Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

An der Jade Hochschule in Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth studieren über 7.000 Menschen mit mehr als 200 Professor_innen. Lehre und Forschung zeichnen sich durch innovative Ansätze, kooperative Zusammenarbeit und eine zugewandte Haltung aus. In allen Bereichen fördert die Hochschule Kompetenz und Vielfalt.

Professur (m/w/d) für das Gebiet Elektronik für die Medizintechnik

Bes.-Gr. W2 | Kennziffer I 44-JA

Vorgenannte Stelle ist an der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth im Fachbereich Ingenieurwissenschaften am Campus Wilhelmshaven zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.


Aufgaben
  • Deutschsprachige Lehrveranstaltungen auf dem Gebiet der Denomination 
  • Übernahme von Vorlesungs- und Übungsveranstaltungen zu weiteren Themen wie Elektronische Bauelemente und Schaltungen sowie Mikrocontrollertechnik
  • Forschungsaktivitäten und Technologietransfer an der Jade Hochschule
  • Einwerben von Drittmitteln
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Studiengänge des Fachbereichs, der internationalen Zusammenarbeit sowie in der akademischen Selbstverwaltung

Profil

Erforderliche Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften, bevorzugt Elektrotechnik
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Medizintechnik, insbesondere im Hinblick auf die Gewinnung und Erfassung von Biosignalen und Messgrößen mikrotechnischer Sensoren und deren digitaler Auswertung 
  • Ausgewiesene wissenschaftliche Qualifikation auf dem Gebiet der Denomination
  • Besondere Befähigung zu vertiefter selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion nachgewiesen wird
  • Bereitschaft zur Übernahme von Vorlesungen aus dem Grundlagenstudium (wie z.B. Mathematik für Ingenieure)
  • Bereitschaft und Fähigkeit, Lehrveranstaltungen in Englisch, auch in Sommerkursen oder online, abzuhalten

Sie bringen idealerweise mit:

  • Einschlägige Promotion auf dem Fachgebiet der Denomination
  • Erfahrungen hinsichtlich der Entwicklung und Anwendung elektronischer Komponenten für komplexe medizinische Geräte in Diagnose und/oder Therapie
  • Kenntnisse auf den Gebieten intelligente aktive Implantate und/oder spezifische Sensorik für medizintechnische oder mechatronische Applikationen
  • Verbindungen zu industriellen und institutionellen Partnern aus dem Umfeld der Denomination, die im Sinne der angewandten Forschung weitergeführt und erweitert werden können
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit, reflektierte persönliche Authentizität und sicheres Auftreten im Kontakt mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • Führungskompetenz, insb. Verantwortung für Finanzen und Personal

Wir bieten
  • Lehre in kleinen Gruppen
  • Gut ausgestattete Labore
  • Einen forschungsaffinen Fachbereich und ein drittmittelerfahrenes Kollegium
  • Einen unbefristeten und sicheren Arbeitsplatz
  • Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Stelle ist teilzeitgeeignet
  • Ein Neuberufenen-Programm, inklusive Einzel-Coaching

Wir treten aktiv für Gleichstellung und personelle Vielfalt in der Wissenschaft ein und verfolgen das strategische Ziel, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen. Entsprechend freuen wir uns über Bewerbungen qualifizierter Frauen. Das Büro der Gleichstellungsbeauftragten, Tel. +49 441 7708-3340, gibt auf Anfrage weitere Auskünfte.

Die Bewerbungen Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter werden bei sonst gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, wenn die übrigen beamten- oder tarifrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind und soweit nicht in der Person der anderen Bewerber_rinnen liegende Gründe von größerem rechtlichen Gewicht entgegenstehen.