Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Der ZIB ist der zentrale IT-Dienstleister der niedersächsischen Justiz und verantwortet ca. 17.000 moderne PC-Arbeitsplätze und ca. 11.000 Drucker, zentrale und verteilte Informations- und Kommunikationsdienste sowie eine moderne IT-Infrastruktur. Daneben betreiben wir mit unseren insgesamt über 330 Kolleginnen und Kollegen zahlreiche Digitalisierungsprojekte in der Justiz.

Zur Verstärkung des Teams in unserer Organisationseinheit „Fachverfahrensteam Ordentliche Gerichtsbarkeit“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

IT-Administrator (m/w/d) im Zentralen Mahngericht in Uelzen


Aufgaben
  • Pflege und Administration aller im Maschinellen Mahnverfahren eingesetzten Fachverfahren,
  • 1st- und 2nd-Level Support für alle im Maschinellen Mahnverfahren eingesetzten Fachverfahren,
  • Schnittstelle zum 3rd-Level Support der Fachsoftwarehersteller,
  • Erstellung und Pflege von fachbezogenen Konzepten und Betriebsdokumentationen,
  • Zentrale Textadministration,
  • Mitwirkung bei Change-Prozessen,
  • Mitarbeit in bundesweit tätigen Fachkreisen,
  • Erstellung von Reports und Ad-hoc-Analysen,
  • Analyse und Optimierung von Arbeitsabläufen,
  • Einbindung, Information und Abstimmung mit der Geschäfts- und Behördenleitung in fachlicher, technischer und organisatorischer Sicht,
  • 2nd-Level Support für im Justizumfeld eingesetzte Hard- und Software,
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen.

Profil
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium aus der Fachrichtung Informatik oder vergleichbare Qualifikation oder über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker/in oder vergleichbare Qualifikation.
  • Sie verfügen über fundierte Betriebssystemkenntnisse (vorzugsweise Microsoft Windows und Microsoft Windows Server in der aktuellen Version).
  • Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit relationalen Datenbanksystemen (vorzugsweise SQL-Server) und SQL-Abfragen.
  • Sie besitzen Grundkenntnisse in der Softwareentwicklung, Erfahrungen mit Skriptsprachen sowie HTML.
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Ticketsystemen und in der Virtualisierung (z.B. SCVMM) sowie Microsoft SharePoint sind wünschenswert.
  • Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit den Microsoft-Standardprodukten.
  • ITIL Kenntnisse sind wünschenswert.
  • Kreativität, Flexibilität, Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit, ausgeprägtes Qualitäts- und Sicherheitsbewusstsein sind vorhanden.
  • Sie sind engagiert, teamfähig, arbeiten verlässlich und eigeninitiativ.
  • Sie sind sicher im mündlichen und schriftlichen Ausdruck.

Wir bieten
  • Ein attraktiver, modern ausgestatteter Arbeitsplatz in der niedersächsischen Justiz.
  • Die tarifliche Vergütung je nach persönlichen und fachlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E10 nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).
  • Eine Jahressonderzahlung nach Maßgabe des TV-L (Weihnachtsgeld).
  • Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL).
  • Die Möglichkeit der Verbeamtung bei Vorliegen der persönlichen und rechtlichen Voraussetzungen.
  • Die Möglichkeit, die Tätigkeiten teilweise im Homeoffice ausüben zu können.
  • Ein sicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis.
  • Betriebliche Angebote zur Gesundheitsvorsorge.
  • Sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitmodelle.