Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Gemeinsame Kirchenverwaltung mit ihren ca. 250 Mitarbeitenden an insgesamt sechs Standorten unterstützt mit ihren Dienstleistungen die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg, die 116 Kirchengemeinden und die sechs Kirchenkreise und besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Fachassistenz Doppik (m/w/d)

in einer für die Elternzeit der Stelleninhaberin (voraussichtlich bis Juni 2023) befristeten Teilzeitbeschäftigung mit 50 v. H. (19,25 Wochenstunden) am Dienstort Nordenham.


Aufgaben
  • die Abwicklung / Buchung der Erträge und Aufwendungen,
  • das Buchen der Zahlstelle der Kirchengemeinden,
  • die Erfassungen in der Anlagenbuchung sowie
  • die Erledigung der Routinekorrespondenz im Team Finanzen.

Profil
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r haben oder über
    eine vergleichbare Ausbildung im kaufmännischen Bereich verfügen,
  • ein gutes Zahlenverständnis und Freude am Umgang mit Zahlen besitzen,
  • die kaufmännische /doppische Buchführung beherrschen,
  • Erfahrungen mit der Software Navision/New System, Word, Excel und Outlook haben
  • und teamfähig und kommunikationsstark sind,

freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Wir arbeiten als Dienstgemeinschaft und erwarten, dass Sie sich mit unserem kirchlichen Auftrag identifizieren und für die glaubwürdige Erfüllung dieses kirchlichen Auftrags eintreten.

Die Tätigkeit als Fachassistenz Doppik ist mit einer Außenwirkung für die Kirche verbunden. Daher setzen wir grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Niedersachsen ist, für die Mitarbeit voraus.


Wir bieten
  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 6 des Tarifvertrages für den öffentli­chen Dienst der Länder (TV-L) mit allen üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes,
  • eine Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL),
  • die Teilnahme an einer betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit),
  • flexible Arbeitszeiten und damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und
  • die Teilnahme an fachspezifischen und fachübergreifenden Fortbildungen.